„Denkzettelaktion“ von Schülern der 5. Klassen

Über die Einrichtung der Elternhaltestellen wurden die Eltern per Elternbrief informiert. Damit allein konnte jedoch leider keine große Veränderung erreicht werden. Wir haben deshalb mit Schülern aus den fünften Schuljahren und mit Unterstützung der Polizei in der Woche vom 07.11.2016 bis 11.11.2016 Autofahrer, die in den Einfahrten der Schule ihre Kinder aussteigen ließen über unsere „Elternhaltestellen“ und das Verbot des Haltens in den Feuerwehreinfahrten informiert. Die Aktion wurde von den Schülern dokumentiert und ausgewertet. Wir werden die Aktion bei Bedarf wiederholen.