Lernwerkstatt

DSCF2698

Projekte – Über – Fortbildung – Nützliches – Kontakt

 

Ausgangspunkt des Lernens in der Lernwerkstatt sind die Interessen der Kinder, ihre Begegnung mit Phänomenen und die sich daraus ableitenden Fragen. Sie ist ein anregungsreicher Raum, in dem es möglich ist, eigenen Fragen nachzugehen und individuelle Lernwege zu beschreiten.

Die Lernenden

  • lernen selbstbestimmt und eigenverantwortlich
  • lernen entsprechend ihrer individuellen Lernvoraussetzungen
  • „dürfen“ Fehler und Umwege machen
  • lernen ihr eigenes Lernen zu beobachten und mithilfe von Forscherbüchern zu reflektieren 
  • lernen von und miteinander in wechselnden Gruppen
  • gehen kreativ an die Bewältigung von Aufgaben heran

Die Lernbegleitung

  • begleitet, beobachtet und berät durch Hilfestellung und gemeinsame Fehlersuche
  • stellt Aufgaben, die offen sind und verschiedene Lösungen bieten
  • würdigt und fördert die Eigeninitiative

Was macht die Lernwerkstatt an der Reinhardswald-Schule so besonders?

  • Lehrer und Erzieher nutzen gemeinsam mit ihren Schülern und Kindergartenkindern die Lernwerkstatt
  • kontinuierliche Betreuung durch Franziska Sturm
  • anregungsreicher Raum mit Material zu unterschiedlichsten Bereichen, zusätzlich wechselnde Themen (z.B. Dinosaurier, Hast du Töne?)

Was wir gerade brauchen:

  • Material zu Ägypten (das wird unser neues Thema sein)
  • funktionstüchtige Schreibmaschinen
  • Farbbänder für Schreibmaschinen

Generell freuen wir uns immer über Upcyclingmaterial (Korken, Deckel, Holzreste, Papprollen, etc.).